Outdoor Sitzsack

Der Outdoor Sitzsack ist mehr als eine reine Sitzgelegenheit für Terrasse und Garten. Er ist zudem ein optischer Blickfang und verwandelt deinen Garten in eine Wohlfühl-Oase. Outdoor Sitzsäcke sind dank spezieller Materialien für den Gebrauch im Freien geeignet. Mit ein wenig Pflege, kannst du die Lebensdauer deines Outdoor Sitzsack enorm erhöhen.

  • Reinige deinen Outdoor Sitzsack regelmäßig mit einem feuchten Tuch, besonders am Boden. Verzichte dabei auf den Einsatz von scharfen Reinigern.
  • Du hast die Option, den Härtegrad des Sitzsackes individuell nach Geschmack anzupassen, indem du Kügelchen entnimmst oder nachfüllst.
  • Outdoor Sitzsäcke sind zwar wetterbeständig, sollten im Winter in innere geholt werden, um die Lebensdauer zu erhöhen.

Die verschiedenen Formen eines Outdoor Sitzsack

Die vielfältige Funktionalität eines Outdoor Sitzsack, macht ihn zum perfekten Sitzmöbel im Garten. Du kannst ihn sowohl, flach auf dem Boden ausgebreitet, zum relaxten Liegen nutzen, oder aufrechtstehend als komfortable Sitzgelegenheit benutzen.

Je nach gewünschtem Outdoor Einsatz, sollten die passenden Abmessungen deines Sitzsack für den Garten gewählt werden. Wenn du bevorzugt darauf sitzen möchtest, kannst du zu einem Lounge Modell, einer Stuhlform oder auch einen klassischen Sitzsack wählen. Wenn du darauf auch liegen möchtest, wähle am besten eine klassische Kissenform.

Neben Form des Outdoor Sitzsack, sollte auch ein Blick auf die Abmessungen geworfen werden. Die gängigsten Größen liegen bei 140 x 180 cm. Besonders im Garten sind auch Varianten in XXL sehr gefragt, diese bieten Platz für die ganze Familie.

Outdoor Sitzsäcke werden aus wetterfesten und robusten Materialien hergestellt, daher steht einer Verwendung im Freien nichts im Wege. Zusätzlich zur normalen Polyesterhülle sind Sitzsäcke für den Außenbereich mit einer PVC-Beschichtung versehen, um ihre Widerstandsfähigkeit zu erhöhen.

Die Füllung eines Garten Sitzsack ist identisch wie auch den in Innenräumen verwendeten Art von Bodenkissen. Durch feine und hochwertige EPS-Perlen bieten die Sitzgelegenheiten höchsten Komfort. 

Durch regelmäßige Benutzung des Outdoorsitzsack kann es nach einer Weile vorkommen, dass die kleinen Styroporkügelchen beginnen zu schrumpfen. Das ist völlig normal. Die meisten Modelle bieten die Möglichkeit EPS-Perlen wieder aufzufüllen. Du kannst den Outdoor Sack danach problemlos weiterverwenden.

Der Outdoor Sitzsack im Garten - Eine Wohlfühl Oase

Die richtige Pflege von Outdoor Sitzsäcken

Im Idealfall verfügt der Outdoor Sitzsack über einen abnehmbaren und waschbaren Bezug. Dadurch lassen sich wetterbedingte Spuren am einfachsten beseitigen. Mit regelmäßiger Pflege kannst du die Lebensdauer deines Sitzsack deutlich erhöhen. Zu beachten ist bei einem Outdoor Sitzsack vor allem der Boden des Sacks. Dort sammeln sich schnell Schmutz oder kleine Blätter. 

Es empfiehlt sich diesen regelmäßig zu reinigen. Dazu reicht oftmals ein feuchtes Tuch oder ein wenig Seifenwasser. Von der Nutzung scharfer Reinigungsmittel mit Chemikalien solltest du absehen.

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 items - 0,00